zurück

.TI Kleiner HyperMake Beispielstext

.1
Die erste Kapitelüberschrift

Hier können Sie sich davon überzeugen, wie leicht das Erstellen eines HyperMake (früher MakeIPF) Quelltextes ist.

Bevor Sie mit normalem Text beginnen, müssen Sie eine Kapitelüberschrift eingeben. ".1" bedeutet eine Kapitelüberschrift höchster Ordnung, also ein Hauptkapitel.

Um ein Wort zu markieren, wird dem Wort das Indexzeichen vorangestellt. Das Indexzeichen wird in der Ini-Datei festgelegt. Jetzt markiere ich das Wort #Hallo. Es wird im Index aufgenommen und alle anderen Vorkommnisse des Wortes "Hallo" in anderen Kapiteln erhalten automatisch einen Querverweis (engl. "link") auf dieses Kapitel.

Die Querverweise, die nun am Ende dieses Fensters erscheinen, erstellt HyperMake automatisch.

.2
Tabellen, Fußnoten, Grafiken

Jetzt schreibe ich einfach Hallo ohne irgendeine Markierung. Es erhält einen Querverweis zu dem Kapitel, wo Hallo mit dem Indexzeichen markiert wurde.

Nun zu anderen interessanten Funktionen.

.TA Dies ist eine Tabelle (Table)
erste Zelle   Zahlen    -----dritte und vierte----
erste Zelle     97,96   dritte Zelle  vierte Zelle+
erste Zelle  1.324,90   dritte Zelle  zweite Zeile
erste Zelle      0,00   dritte Zelle  Binde-
erste Zelle   -123,45   "             strich
.TA


.FU[]
Eine Fußnote[Inhalt der ersten Fußnote] innerhalb von normalem Text und eine zweite Fußnote[Inhalt der zweiten Fußnote]. Und eine Grafik

.BM box

.BT@ box
Mehrere @ Grafiken @ im @ normalen Fließtext.

.2
Schriften, unsortiere Listen

.snp
Das ist Schrift p. Schriften werden in der Ini-Datei Buchstaben zugeordnet.

.sn
und wieder die Standardschrift.

In der Ini-Datei lassen sich außerdem Umschaltzeichen (engl. toggle char) definieren.
$italic$ *bold* _underlined_ und $*bold-italic*$.

= unsortierte Liste; achten Sie auf die Formatierung des Textes, die nächsten Zeilen erhalten einen Rand, wenn der Text nur lang genug ist, um umgebrochen zu werden.
- zweite Listenebene
- ebenfalls zweite Listenebene
= nächster Punkt der unsortierten Liste

.FA hori 60
.1
Fensteranordnung

Dieses Fenster des Hauptkapitels "Fensteranordnung" erhält 60% des Hauptfensters oben, wobei das Hauptfenster horizontal unterteilt wird. Das jeweilige Unterkapitel erhält die verbleibenden 40% unten.

.dp2##
Der DP-Befehl verwendet die Kapitelüberschriften in Gliederungsebene 2 als Querverweis-Ziel und nimmt die Überschriften im Index auf.

*Politische Institutionen*

.2
Bundespräsident

Der Bundespräsident ist das Oberhaupt des Bundesstaates. Er trifft keine Entscheidungen, dies ist dem Bundeskanzler vorbehalten.

.2
Bundeskanzler

Der Bundeskanzler ist der Chef der Bundesregierung. Er repräsentiert aber nicht den Staat, dies ist vielmehr die Rolle des Bundespräsidenten.

.2
Große Parteien

CDU: Christlich Demokratische Union

SPD: Sozialdemokratische Partei Deutschlands

.1
Ende

Die Ausdrücke Bundespräsident, Bundeskanzler und Große Parteien verweisen nun automatisch auf die jeweiligen Kapitel.

Das war eine kleine Demonstration einiger HyperMake Funktionen. Für detaillierte Informationen lesen Sie bitte die Hauptdoku von HyperMake.