zurück vorwärts Inhalt Stichwörter Autor Homepage

DO.EXE

Das Kommandozeilenfenster ("Windows-Eingabeaufforderung", "OS/2-Fenster") ist zwar schnell und praktisch, aber nicht sehr komfortabel. Einige ganz banale Funktionen sind nicht Bestandteil des Betriebssystems, dafür gibt es aber eine ganze Reihe von Freewareprogrammen, die sich diesen Lücken annehmen.

Eine ganze Handvoll dieser Freewareprogramme haben in den letzten Jahren "ihren Geist aufgegeben", weil die Festplatten inzwischen größer sind als damals von den Programmierern angenommen wurde (insbes. die 32-bit 2GB/4GB-Schranke ist hier zu nennen).

Das Kommandozeilenprogramm DO.EXE erwartet hinter "DO" noch einen weiteren Befehlsparameter und ersetzt so gleich eine Reihe kleiner Kommandozeilenprogramme.

Hier können Sie die aktuelle Version 1.46 für Windows DO-WIN.ZIP (40 kB) und für OS/2 DO-OS2.ZIP (40 kB) herunterladen. Die OS/2-Version von DO.EXE benötigt die EMX Laufzeitbibliothek.

DO ohne weitere Parameter zeigt eine Kurzhilfe an:


DO 1.46 for eCS and OS/2 5/2005 Freeware by Martin Vieregg www.hypermake.com available for eCS, OS/2 and Windows (Win95se or later) General Syntax: DO COMMAND [.] [WILDCARD1 WC2...] [COMMANDS] [SINCE:MM-DD-YY] DO DISKFREE D: shows the free disk space of disk D: DO DISKSIZE D: shows the size of disk D: DO DISKINFO D: shows free disk space and size of disk D: and ?: show all drives DO LISTDIR lists all directories DO SIZE D:\MYDIR shows the size of all files in the directory (with subdirs) DO TREE shows a directory tree DO LIST shows full file name of all files DO LISTSIZE shows full file name and size of all files, LISTSIZEDATE plus date DO TYPE *.TXT prints all *.TXT files to stdout (with subdirs) DO SEARCH String1 AND String2 search strings. (operators: AND OR ANDNOT) DO SEARCHLIST writes only the filename, not the occurences of the string DO LOWERCASE, UPPERCASE, CAPITAL renames files: file.txt, FILE.TXT, File.txt DO TIME:HH.MM changes the file time, but remains the file date DO DATE:MM-DD-YY or DATE:DD.MM.YY changes the file date, but remains time DO WHICH PROGRAMNAME shows full filename of progs which will be executed DO WAIT n waits for n seconds; DO WAIT hh:mm waits for daytime DO WAITFORDRIVE D: waits for availability of drive D: (floppy or CD-ROM) DO DELETE deletes all files. Test with DO LIST! BE CAREFUL !!!! For most commands, you can type wildcard filenames. A single dot omits subdirs.

Die Funktionen sind in der Readme.txt bzw. Do.txt Datei ausführlicher beschrieben, allerdings nur auf englisch.

Einige Erklärungen auf deutsch:

DO geht grundsätzlich durch alle Unterverzeichnisse, wenn nicht ein Punkt als Parameter übergeben wird.

DO WHICH MEINPROG
durchsucht in allen Verzeichnissen, die in der Umgebungsvariable PATH eingetragen sind, nach MEINPROG.EXE, MEINPROG.COM, MEINPROG.BAT, MEINPROG.CMD.

DO SEARCH *.CPP WORTEINS AND WORTZWEI
gibt alle Zeilen in allen CPP-Dateien aus, in denen sowohl "WORTEINS" als auch "WORTZWEI" vorkommt.

DO DISKINFO ?:
listet alle verfügbaren Laufwerke auf und zeigt Größe sowie freien Speicherplatz.

vorwärts Inhalt Stichwörter Autor Homepage